Warmfestigkeit

Warmfestigkeit,
 
Werkstofftechnik: Festigkeit besonders von Metallen bei höheren Temperaturen, in jedem Fall über der Rekristallisationstemperatur. Durch den bei höheren Temperaturen stattfindenden Abbau der für die Einschränkung der Versetzungsbewegung verantwortlichen Hindernisse (z. B. Kohlenstoffausscheidungen bei Stahl) sind Festigkeit, Streckgrenze und Elastizitätsmodul gegenüber der Normaltemperatur mehr oder weniger stark vermindert. Die Warmfestigkeit wird meist als Warmzugfestigkeit angegeben und durch einen Warmzugversuch ermittelt, bei dem die in einem erhitzten Salz-, Öl- oder Metallbad befindliche Probe kurzzeitig bis zum Zerreißen oder bis zur Warmstreckgrenze (Streckgrenze bei erhöhter Temperatur) auf Zug beansprucht wird. Bei Stahl lässt sich durch Einstellung stabiler Gefüge mithilfe Karbid bildender Legierungselemente (z. B. Chrom, Vanadin, Molybdän) die Warmfestigkeit erhöhen. Warmfeste Stähle (z. B. austenitischer Stahl) weisen gute Festigkeitseigenschaften bei Temperaturen bis zu 600 ºC auf, hochwarmfeste Stähle und Legierungen bis 800 ºC. (Hochtemperaturwerkstoffe)

* * *

Wạrm|fes|tig|keit, die (Technik): Festigkeit von Werkstoffen bei stark erhöhter Temperatur: eine hohe W.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Warmfestigkeit — ist die Festigkeit eines Materials bei erhöhten Temperaturen. Werkstoffe mit besonderer Warmfestigkeit werden im Bereich der keramischen Werkstoffe, der Gießereiindustrie oder in der Eisen und Stahlerzeugung bzw. verarbeitung, aber auch in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wärmfestigkeit — šiluminis atsparumas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Medžiagos gebėjimas išlaikyti mechanines savybes po vienkartinio ar daugkartinio kaitinimo. atitikmenys: angl. heat resistance; resistance to heat; thermal… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Kohlenstoff-Stahl — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kohlenstoffstahl — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kopfschrott — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Massenstahl — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Deformierung — Als Verformung oder Deformation eines Körpers bezeichnet man in der Kontinuumsmechanik die Änderung seiner Form infolge der Einwirkung einer äußeren Kraft. Die Deformation kann als Längenänderung oder als Winkeländerung in Erscheinung treten. Die …   Deutsch Wikipedia

  • Elastische Verformung — Als Verformung oder Deformation eines Körpers bezeichnet man in der Kontinuumsmechanik die Änderung seiner Form infolge der Einwirkung einer äußeren Kraft. Die Deformation kann als Längenänderung oder als Winkeländerung in Erscheinung treten. Die …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Legierungselementen — Dies ist eine unvollständige, alphabetisch geordnete Liste von Legierungselementen und ihrer erwünschten (positiven) als auch unerwünschten (negativen) Wirkungen auf das jeweilige Basismetall: Inhaltsverzeichnis 1 Aluminium 2 Beryllium 3 Blei 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Materialeigenschaft — Werkstoffe sind Arbeitsmittel rein stofflicher Natur, die in Produktionsprozessen weiter verarbeitet werden und entweder in die jeweiligen Endprodukte eingehen oder während deren Herstellung verbraucht werden. In der Regel handelt es sich dabei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.